09187-95 67 310 huebner@kreditexpertin.de

Die passende Finanzierung von Anfang an

Finanzierungsalternativen prüfen

Anschließend finden Sie in einer MindMap-Darstellung einen Überblick zu einzelnen Finanzierungsanlässen und dafür geeignete Finanzierungsmöglichkeiten. Ein Klick auf die einzelnen Finanzierungsalternativen führt Sie jeweils zu weiterführenden Erläuterungen.

Die Darstellung erhebt weder Anspruch auf Vollständigkeit noch auf Ausschließlichkeit. Zum Teil eignen sich die einzelnen Finanzierungen auch für andere als die dargestellten Anlässe. Beispielsweise können Darlehen sowohl zur Finanzierung des Anlage- als auch des Umlaufvermögens eingesetzt werden.

Die MindMap wird laufend ergänzt und aktualisiert.

Was Unternehmen beachten sollten:

Finanzierungsspielraum sichern

Wenn Sie planen, dass Ihr Unternehmen wachsen und sich weiterentwickeln soll, gehört eine solide Finanzierungsplanung von Anfang an dazu. Ansonsten ist die Gefahr groß „plötzlich auftretende“ Finanzierungsengpässe einfach über neue Bankkredite zu überbrücken. Zumindest ist das bei vielen Unternehmern die naheliegendste Lösung – so lange die Banken mitspielen.

Die Bilanzstruktur im Auge behalten

Spätestens wenn durch hohe Fremdfinanzierungen die Eigenkapitalquote des Unternehmens zu niedrig wird und/oder die Kapitaldienstfähigkeit nach Ansicht der Bank nicht mehr gegeben ist, ist Schluss mit der Kreditfinanzierung. Dann wird es aber auch schwierig andere Geldgeber zu finden.

Deshalb ist es wichtig, sich bereits bei der Umsatz- und Ertragsplanung auch mit der Planung des damit einhergehenden Finanzierungsbedarfs und der entsprechenden Finanzierungsmöglichkeiten zu beschäftigen. Ein adäquater Eigenkapitalanteil ist bei jedem Finanzierungsbedarf angebracht – nicht nur bei Forschungs- und Entwicklungsprojekten. Und bilanzneutrale Finanzierungen wie Leasing oder Factoring sind auch für kleine Unternehmen praxistaugliche Alternativen.